Rätselrallye im Lainzer Tiergarten
Die 4b nutzte das tolle Herbstwetter und machten einen Ausflug in den Lainzer Tiergarten. Es gab eine Rätselrallye, wo die Kinder mit Hilfe der Schautafeln viele Fragen beantworten konnten und einiges Neues lernten über Fauna & Flora im Wald. Wir machten auch Rindenabdrücke an Bäumen und untersuchten die Erde mit einer Lupe auf kleine Lebewesen.
Die Bewegung kam natürlich auch nicht zu kurz! ;-)

Bereits während der zweiten Schulwoche bekamen alle Kinder unserer Schule Besuch von einem Kinderbuchautor. Michael Kaiser und sein lustiger Ritter Hildibald haben uns  zum Lachen gebracht und unsere Neugier auf Bücher geweckt. Es war spannend zu erfahren, wie ein Kinderbuch entsteht. Wer schreibt, wer illustriert, wer liest Korrektur? Wie lange braucht es von der Idee bis zum Buch?

Gleich in der ersten Schulwoche nützten die 3a und die 3c das herrliche Wetter für einen ersten Lehrausgang.

Gemeinsam spazierten wir an den Wienfluss und verglichen dort den betonierten Teil mit dem renaturierten Teil.

In kleinen Gruppen suchten wir interessante Tiere und Pflanzen.

Mit Hilfe unserer neuen Becherlupen untersuchten wir diese genau!

Am lustigsten war, dass wir mit den Gummistiefeln in den Bach steigen durften.

Natürlich wurden nicht nur die Gummistiefel nass.

Diese wunderschönen Pölster wurden im textilen Werkunterricht hergestellt! 100% Handarbeit!

Die Religionskinder der 4E haben an einem Wettbewerb zum Thema „Kinderrechte“ des Vereins „culturefly“- Verein zur Schaffung, Entwicklung und Förderung von Kunst und Kultur, teilgenommen und mit dem 3. Platz Preise für die ganze Klasse gewonnen.

Auch zu Zeiten des E-Learnings verzichtet die 2A nicht auf den Forschergeist von Leonardino und Galilea! Die Schülerinnen erhielten ein Forscherblatt mit der Anleitung zum Experiment “Das Schwimmenden Ei”. Hierbei mussten sie Vermutungen anstellen ob ein Ei im Süßwasser oder im Salzwasser schwimmen kann. Nachdem die Vermutungen verschriftlicht wurden ging es auch schon ans Experimentieren und siehe da, ein Ei kann tatsächlich im Salzwasser schwimmen.

In den eigenen Erkenntnissen haben die Schülerinnen festgestellt, dass Salzwasser besser trägt als normales Wasser! Das Wasser wurde also “dichter und damit tragfähiger”!

Leonardion und Galilea wäre stolz auf die 2A

Bei vielen Wetterbedingungen hatte die 1b viel Spaß am Wiener Eislaufverein. Die Winterluft tut allen gut!
Bei frühlingshaften Wetter zogen die Kids der 4c ihre Kufen über das Eis am Wiener Eistraum. Spaßfaktor: 100 Prozent

Anfang November suchten die 1A und die 1C den Nebel. Zu unserer großen Begeisterung hat er sich auf zwei Spielplätzen im Wald versteckt. Hier konnten sich die Kinder nach Herzenslust bewegen, begeistert wandern, ihre Jause genießen, frische Luft tanken  und neue Freunde gewinnen. Was für ein schöner Vormittag!

Kurz vor Weihnachten durften sich die Schüler des 2. Stocks in unserem Altbau weihnachtlich, künstlerisch entfalten.

Es gab neben dem Engelvergolden, Weihnachtstee, Christbaumschmuck, Weihnachtskarten auch Glücksbringer für den Jahreswechsel zum Basteln. Gute Weihnachtsbutterbrote stärkten die braven Weihnachtswichtel zwischendurch.

Merry Christmas!!

Der Herbst ist da und damit natürlich auch das reife Obst.
Die 1 c hat sich besonders intensiv mit Äpfeln beschäftigt.
Schmecken alle Apfelsorten gleich?
Wie schaut ein Apfel innen aus, wenn man ihn von verschiedenen Seiten aufschneidet?
Außerdem konnten beim Kochen von Apfelkompott alle Kinder ihre Kochkünste unter Beweis stellen.

Nächste Einträge »